23.09.2016 / 23.Liesing

Eröffnung neuer Gedenksteine in Liesing

Helene und Ruth Fuchs, Michael und Franz Heindl waren Opfer des NS-Regimes. Zur ihrer Erinnerung wurden an ihren ehemaligen Wohnorten Gedenksteine verlegt.
Im Anschluss an die Eröffnung der Gedenksteine fand im Hof vor dem AgendaBüro eine Gedenkveranstaltung statt. Der Chor „Hor 29. Nov“ erinnerte mit Liedern vom Widerstand und Freiheitskämpfen an die Schreckensherrschaft dieser Zeit. Dass es gerade heute wichtig ist, sich zu erinnern und darauf zu achten, damit so was nicht wieder passiert, vermittelten die Schüler_innen der anton-krieger-gasse. Waltraut Kovacic und Alexandra Kropf von der Gruppe Steine der Erinnerung in Liesing lasen aus den Verhörprotokollen der Ermordeten und ermöglichten dadurch einen Einblick in die haarsträubenden und menschenverachtenden Argumentationen des NS-Regimes.