Nachbarschaftsgarten Willergasse

Der Zaubergarden in der Willergasse / Breitenfurterstraße war 5 Jahre lang ein wichtiger Treffpunkt für die Kinder der Wohnhausanlage.

Mit Beginn des Jahres 2016 wandelt sich das Projekt in einen Nachbarschaftsgarten für BewohnerInnen der Wohnanlage. Eine Gruppe von rund 25 Personen übernimmt den Garten und wird in Zukunft jeweils eigene Beete bewirtschaften.

 

Angelegt wurden bisher 16 Beet á ca. 10m2. Die Beete werden in Kleingruppen bewirtschaftet. Die übrigen Flächen werden gemeinschaftlich genutzt und gepflegt und stehen allen BeetnutzerInnen und ihren Gästen zur Verfügung. Die GartennutzerInnen bilden gemeinsam den Verein „Nachbarschaftsgarten Willergasse“. Die GärtnerInnen leisten einen finanziellen Beitrag fürWasser, Versicherung und gemeinsame Anschaffungen.

 

Der Garten ist ein Ort der Begegnung in dem sich die Menschen aus den verschiedensten Ländern, die in der Wohnhausanlage beheimatet sind kennenlernen können. Die GärtnerInnen kommen u.a. aus Bosnien-Herzegowina, Afghanistan, Großbritannien, Kroatien, Österreich, Türkei, Serbien und Tunesien.

Agendagruppe
"Zaubergarden"
Kontakt

Gisa Ruland