08.11.2021 / Agenda Liesing

#WeRemember – Novemberpogrom Liesing

Mehr als 1.400 Synagogen wurden bei den Pogromen im November 1938 zerstört. 18 von ihnen wurden am 9. November in Deutschland und Österreich wieder sichtbar gemacht – eine davon war die ehemalige Atzgersdorfer Synagoge in der Dirmhirngasse.

 

Innerhalb weniger Wochen war es dem Jüdischen Weltkongress gelungen, dieses grenzüberschreitende Projekt zu realisieren. Bis zuletzt war es unsicher, ob eine Projektion des rekonstruierten Gebäudes in Liesing möglich sein wird. Umso mehr freute es uns, dass die Atzgersdorfer Synagoge eine der 18 Standorte von #WeRemember war.

 

In Wien wurden außerdem an den folgenden Standorten Rekonstruktionen der Gebäude projiziert: Hubergasse, Pazmanitengasse und Tempelgasse. Sie wurden von Prof. Martens und seinem Team an der TU Wien realisiert.

 

Das Gedenken an das Novemberpogrom in Liesing

9.November 2021, ehemaliger Standort der Synagoge: Dirmhirngasse 112

 

  • Ab 18.00 Videoprojektion der rekonstruierten Synagoge – World Jewish Congress (gesamte Nacht)
  • 19.00 Stilles Gedenken – Verein Steine der Erinnerung in Liesing